Schwarz wie Ebenholz und weiß wie Schnee

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Eigennützige Handlungen

Herausputzen, Aufhübschen oder inzwischen schon Restauration? Die aktuelle Thematik des Gothic Fridays im Mai ist nicht so ganz meine Welt.

Warum? Weil ich Schminke und Co. nicht mag … ab und an mal Kajal oder Nagellack, das war es dann auch schon. Alles was im Gesicht aufgetragen werden soll ist mir ein Graus … es juckt und ich fühle mich nicht wohl. Ergo lasse ich den ganzen Krams weg. Sollte es mal sein müssen, dann lasse ich da doch lieber Profis ran.

2009 Pimp-your-hair
2009 Pimp-your-hair

Einzig die Haare die werden regelmässig gefärbt und geschoren. Gerade jetzt sitze ich mit einer guten Schicht roter Farbe und tippel meine Gedanken nieder. Jedoch jegliches aufpimpen der Haarpracht überlasse ich ebenfalls lieber Freunden die Ahnung davon haben, wie Bianca, die mir mal aus Juxs die Haare topierte … ich fand es witzig für einen Spass am Rande. Jedoch öfters, neeee.

Glatze hatte ich schon mehrfach gehabt (sehr angenehm übrigens) … Farbwahl immer wieder mal probiert was gefällt … im Moment ist es Rot mit Undercut … keine Ahnung was noch kommen wird, das kann sich relativ spontan ändern.

Auch die Klamottenwahl mag ich gemütlich und unkompliziert. Gut Korsetts mag ich, sehr sogar … dafür sollte es dann auch einen entsprechenden Anlass geben oder ich hab einfach Bock drauf. Brot backen, Photographieren oder Gartenarbeit im Korsett? Kann man, muss man aber nicht *smile*. Auf Konzerten/Festivals freue ich mich auf die Musik und sehe das Aufhübschen eher als nebensächlich an. Vielleicht kommt dann mal die Hose die für den täglichen Gebrauch nur bedingt geeignet ist zum Einsatz, allerdings achte ich beim Kauf schon darauf das die Klamotten überwiegend alltagstauglich sind.

Schmucktechnisch, gibt es Ketten, Armbänder und Ringe, die regelmässig erweitert werden … ebenso die Piercings, da sind mehr in Planung, sowie meine Tattoos … vielleicht liegt es ja auch am dauerhaften Körperschmuck, das Zusätze für mich nicht wichtig sind, wer weiss.

Ich geniesse es dafür umso mehr Menschen zu betrachten die die Lust haben sich zu optisch hervorzuheben … herrlich für’s Auge und Gemüt … das reicht mir und ich bin zufrieden.

Ein Gedanke zu „Schwarz wie Ebenholz und weiß wie Schnee

  1. *lach* das toupierte Foto sieht sooo genial aus !
    Aber ich halte es da ähnlich wie du. Makeup (also Gesicht) schon … aber eben halt eher normal,wenig,natürlich. Ab und an gibt´s das volle Programm mit Wimperntusche,Kajal und Lidschatten. Nagellack super selten. Und wenn ich ehrlich bin,kann ich auch div Schminkdinge gar nicht ^^
    Gartenarbeit mit Korsett hätte doch was ;) Ich find sie hübsch,hab auch eines was leider nicht 100%ig passt. Optisch find ich die super hübsch,aber halt unpraktisch bzw man brauch wohl einen passenden Anlass dafür.
    Klamottenschrank sieht bei mir völlig durchschnittlich,nur eben vorwiegend schwarz aus. Schmuck darf schon mal aus der Reihe fallen ;)

Kommentare sind geschlossen.